Umfrage: gesunde Ernährung als guter Vorsatz für 2014

Bildquelle:Margot Kessler / pixelio.de

Die Deutschen wollen 2014 gesünder essen. Das ist das Ergebnis einer Bookatable-Umfrage, an der sich insgesamt mehr als 740 Menschen beteiligten. Demnach haben sich 69 Prozent der Befragten für das noch junge Jahr vorgenommen, auf eine gesündere und damit bewusstere Ernährung zu achten. Wer dieses Vorhaben als üblichen Neujahresvorsatz verbucht, ist allerdings zu voreilig. Denn nach wie vor sind 79 Prozent von ihnen tatsächlich immer noch eisern dabei, diesen kulinarischen Plan in die Tat umzusetzen. Nur 29 Prozent der Befragten haben ihn mittlerweile schon wieder satt und daher aufgegeben. Ähnlich auch die Ergebnisse in Österreich und der Schweiz: So haben sich in Österreich 71 Prozent eine bessere Ernährung vorgenommen, die auch mehr als zwei Drittel von ihnen (70 Prozent) nach wie vor umsetzen. In der Schweiz sind es 64 Prozent und immerhin 81 Prozent, die nach wie vor dabei sind.

Bewusster essen führt zu weniger Stress

Erst im Dezember des vergangenen Jahres hatte die DAK gemeinsam mit dem forsa Institut die Vorsätze der Deutschen für 2014 genauer unter die Lupe genommen. Dabei kam heraus, dass die meisten Befragten im neuen Jahr vor allem ihren beruflichen Stress verstärkt abbauen möchten. Zudem stand der Klassiker "Mehr Sport" für viele hoch im Kurs. Dazu passen die Bookatable-Ergebnisse. Denn: Die Absicht auf eine gesündere Ernährung zu achten, steht klar im Einklang mit diesen Zielen. Denn wer bewusster isst, baut ungewollter Anspannung im Beruf wie im Privatleben vor - zudem fällt Sport nachweislich leichter. Übrigens stellen sich auch die Gastronomen auf die Vorhaben der Deutschen ein - so jedenfalls eine parallele Gastronomen-Umfrage von Bookatable. Demnach haben fast zwei Drittel (65 Prozent) von ihnen den Trend unter ihren Gästen bereits registriert und bieten entsprechend gesündere Gerichte an.

"Unsere Umfrage macht zunächst den Anschein eines der üblichen Vorsätze, die in der Silvester-Nacht mit trübem Blick ins Sektglas gefasst werden. Die Tatsache, dass aber noch so viele dabei sind, spricht für einen echten Trend - der offenbar richtungsweisend für 2014 ist und entsprechend länger anhält. Gesunde Ernährung wird sowohl zu Hause als auch im Restaurants ein zunehmend wichtige Rolle spielen" so Christina Tachezy, Regional Director bei Bookatable in Hamburg.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.