Bonn am Böllern: Von hier aus seht ihr das Feuerwerk am Besten

Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn am Rhein zählt zu den 20 größten Städten Deutschlands. Im Süden von Nordrhein-Westfalen gelegen ist sie Geburtsort von Ludwig van Beethoven und blickt als eine der ältesten Städte unseres Landes auf eine lange Geschichte zurück.

Heute ist Bonn Standort wichtiger Konzerne, bedeutender Hochschulen und der rheinischen Frohnatur. Sie bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Kunst und Kultur, Freizeit und Natur sowie Lebensfreude und Gastlichkeit.

Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören das Alte Rathaus und der Bonner Münster.
Einblicke in die lange Tradition der Stadt geben die zahlreichen Museen und Baudenkmäler.
Für Abwechslung sorgen am Tage auch die weitläufige Innenstadt mit ihrem reichhaltigem Angebot an Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, sowie in den Abendstunden vielfältigen kulturellen Veranstaltungen. 

Die Metropole am Rhein ist ein beliebter Ausgangsort für Ausflüge mit dem Schiff. Flussseitig zeigt sich Bonn hier von seiner idyllischen Seite.

Wie man also schon vermuten kann, ist Silvester feiern am Rheinufer der Klassiker schlechthin und Treffpunkt vieler Feuerwerksfreunde.
Das Rheinufer zieht immer wieder zum Jahreswechsel eine Vielzahl von Menschen an, da man nirgends einen so atemberaubenden Blick auf die Feuerwerke der Stadt hat. Hier könnt Ihr mit einem Glas Sekt in der Hand den Silvester Countdown runterzählen und ausgelassen ins neue Jahr feiern. Die Rheinufer werden zu Promenaden ausgebaut und bieten daher noch mehr Platz für alle Bonner und Touristen. Rund um die Kennedybrücke ist immer besonders viel los.

Die Rheinbrücken
Von den Rheinbrücken aus kann man das Feuerwerk zu beiden Seiten bewundern. Die Kennedybrücke ist zwar aus Sicherheitsgründen zwischen 23 und 1 Uhr gesperrt, aber Nord- und Südbrücke sind offen. Allerdings nur die Fußgängerwege, denn beide Brücken sind zugleich Autobahnen, die weiter befahren werden.
Wenn Ihr das Feuerwerk von einer der Brücken sehen möchtet, empfiehlt es sich, sich schon frühzeitig auf den Weg zu machen, um einen tollen Platz am Geländer zu bekommen. Wer selbst Feuerwerk mitbringt, sollte aber extreme Vorsicht walten lassen, denn auf den Brücken kann es richtig eng werden. 

Münsterplatz 
Auf dem Münsterplatz könnt Ihr Silvester ausgelassen feiern. Der Platz liegt zentral in der Innenstadt von Bonn und es treffen sich hier viele Besucher und Einwohner, um gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Direkt neben dem Platz befindet sich das Bonner Münster, welches nachts mit seiner indirekten Beleuchtung eine tolle Atmosphäre bietet. 

Kreuzberg 
Für ein perfektes Feuerwerks-Erlebnis bieten sich natürlich auch alle Orte an, die etwas erhöht liegen und einen tollen Rundum-Blick bieten. So treffen sich jedes Jahr viele Menschen an Silvester auf dem Kreuzberg zwischen Lengsdorf und Poppelsdorf. Vom Aussichtspunkt nahe der Kirche könnt Ihr das bunte Feuerwerksspektakel sogar bis nach Köln beobachten. Einen tollen Blick habt Ihr auch vom Plateau unterhalb des Marienhospitals

 

castle-drachenburg-522657__340
Schloss Drachenburg im Siebengebirge

 


Siebengebirge 
Auch ein kleiner Silvester-Ausflug ins Siebengebirge lohnt sich. An vielen Stellen, wie z.B. auf dem „Drachenfels“ und der Löwenburg, bietet sich Euch ein spektakulärer Ausblick. Ein echter Klassiker ist der Finkenberg, mit Wahnsinns-Blick auf den Posttower. 

Godesburg 
Die Godesburg ist längst kein Geheimtipp mehr und es kann richtig eng werden. Die Spitze des Bergfrieds der heutigen Ruine befindet sich auf 122 Metern ü. NN und die dortige Plattform ermöglicht einen einzigartigen Blick über das Rheintal.

Mit diesen Tipps solltet ihr bestens auf Eure Silvesternacht und das Silvester Feuerwerk in Bonn vorbereitet sein. Jetzt müsst ihr Euch nur nocg für einen Platz entscheiden :) Viel Spaß wünschen wir dann beim Feuerwerksspektakel!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.