Märchenhaft: Silvester in Bremen

Direkt an der Weser gelegen überrascht die historisch gewachsene Stadt. Die Märchenstadt Bremen verkörpert eine einzigartige Liebe zwischen Meer und Landleben. Bremen ist urig. Aber ebenso weltoffen. Sie wiegt sich in alten Traditionen und doch zeigt sich die Hansestadt im ewig jungen Antlitz.

Es sind die unterschiedlichen Facetten der einzelnen Viertel, die den Charme Bremens auch in den Wintermonaten lebendig halten.

Im Schnoorviertel zum Beispiel, dem ältesten Viertel von Bremen, reihen sich Cafés und Restaurants wie Perlen an einer Schnur.

Nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt, trifft man auf ein Viertel, welches von den Bremern kurz „Viertel“ genannt wird und wo verschiedene Lifestyles aufeinanderprallen.
Kunst und Moderne, Kitsch und Cafés, Kunsthallen, Museen und eine quirlig lebendige Szene zwischen Kneipen und Lebensmittelläden bilden abwechslungsreiche Schauplätze.

Das maritime Herz Bremens schlägt in Vegesack. Dieses Viertel überzeugt mit historischen Gebäuden, dem „Museumshaven“, Traditionsschiffen und dem zauberhaften Stadtgarten.

Last but not least ist der Besuch der historischen Altstadt Bremens mit ihrem Marktplatz und ihren Kirchen ein einzigartiges Erlebnis, zu jeder Jahreszeit.

Was die Silvesternacht angeht, haben wir ein paar Empfehlungen für Euch, von wo aus ihr eine tolle Sicht auf das Silvester Feuerwerk habt und wo in der Satdt am besten gefeiert wird:


Schlachte 
Mitten in der Bremer Altstadt, nur wenige Meter vom Marktplatz und den Bremer Stadtmusikanten entfernt, findet Ihr die Schlachte, Bremens historische Uferpromenade an der Weser. Hier ist immer jede Menge los, man kann Schiffe beobachten, bummeln, schlemmen und natürlich feiern. Eine perfekte Aussicht auf das spektakuläre Feuerwerk habt Ihr an Silvester von der Teerhofbrücke. Von dort könnt Ihr beide Weserufer sehen und einen tollen Blick auf das Feuerwerk über der Stadt genießen. In der Silvesternacht wird an der Schlachte ausgelassen gefeiert. Die ansässigen Lokale und Bars bieten zum Jahreswechsel ein buntes Programm mit Essen, Trinken und Partys. 

 

bremen-2030893__340

Die Schlachte (Weserpromenade)


Osterdeich 
Wer den Ausklang des Jahres lieber etwas ruhiger zelebrieren möchte, der ist auf dem Osterdeich genau richtig. Fern vom Trubel der Bars und Kneipen, kann man von hier aus wunderbar das bunte Farbspektakel am Himmel bewundern. Der Osterdeich ist am Silvesterabend ein beliebter Anlaufpunkt für Bremer und Touristen, die mit Sekt und Glühwein das neue Jahr begrüßen. 

Goetheplatz 
Ein besonderer Ort, um den Jahreswechsel gebührend zu feiern, ist der Goetheplatz. Auch von hier kann man das Silvesterfeuerwerk wunderbar genießen. Doch eigentlich steht auf dem Goetheplatz nicht das Feuerwerk im Vordergrund, sondern das Tanzen. Pünktlich zum Neujahresbeginn schwingen hier Bremerinnen und Bremer bei einem Wiener Walzer das Tanzbein. Tradition wird großgeschrieben und in geselliger Atmosphäre wird das neue Jahr begrüßt.

Auf geht's: Erlebt Euer ganz persönliches Märchen an Silvester in Bremen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.