Stuttgarter Silvester Spektakel

Umsonst und draußen: Stuttgarts beste Plätze für einen freien Blick auf das Feuerwerk 

Die besondere Kessellage Stuttgarts ist zu Silvester ein Segen für alle Feuerwerksliebhaber. Unzählige Plätze und Straßen bieten einen fantastischen Blick auf das Feuerwerksspektakel. Überall herrscht ein buntes Silvestertreiben. 

Schlossplatz 
Die große Open Air Party auf dem Schlossplatz im Zentrum Stuttgarts ist ein echter Silvesterklassiker. Zu Silvester versammeln sich hier Stuttgarter und Touristen, um ins neue Jahr zu feiern. Auf dem Schlossplatz werden Buden errichtet, damit Ihr Euch stärken könnt und auch ein Bierchen oder Sekt zum Anstoßen kaufen könnt. Außerdem werden Spezialitäten aus der Region angeboten. Der Schlossplatz mit der Jubiläumssäule ist der größte Platz Stuttgarts und einer der schönsten in Europa. Von hier aus ist es nicht weit in die anliegenden Bars, Restaurants und Clubs. Tipp für das Feuerwerk: Die beste Sicht um auf die Halbhöhenlage zu schauen, hat man vom Waranga Club aus und von den Treppen neben dem Kunstmuseum

Hausmannstraße 
Die Hausmannstraße ist eine von Stuttgarts unzähligen Halbhöhenlagenstraßen, von hier aus kann man besonders gut aufs Feuerwerk mitten in der City schauen. 

Weißenburgpark 
Der Weißburgpark mit seinem historischen Teehäuschen ist ein malerischer Ort, um Silvester zu feiern. In unmittelbarer Nähe zum Teehaus findet Ihr einen der schönsten Aussichtspunkte, um das Silvesterfeuerwerk zu genießen. Dieser Ort ist sehr beliebt, also sichert Euch rechtzeitig die besten Plätze. 

Karlshöhe 
Eine weitere sehr beliebte Anlaufstelle zu Silvester ist die Karlshöhe, ein größerer Hügel mitten in der Stadt. Vom Biergarten Tschechen und Söhne habt Ihr die beste Sicht auf das Feuerwerk. Doch bringt Euch eure eigenen Getränke mit, der Biergarten ist im Winter geschlossen. 

Uhlandshöhe 
Bei der Sternwarte auf der Uhlandshöhe versammeln sich zum Jahreswechsel zahlreiche Stuttgarter. Hier kann man nicht nur gut Sterne gucken, sondern hat in der Silvesternacht auch einen herrlichen Blick auf das Feuerwerk. Rechtzeitiges Kommen sichert die besten Plätze. 

stuttgart-2109990__340
Der Schlossplatz mit dem Neuen Schloss


Killesberg 
Der Killesbergturm ist nachts aus Sicherheitsgründen geschlossen, doch es finden sich im Höhenpark Killesberg zahllose weitere Plätze, um den Anblick des Feuerwerks im Kessel zu genießen. 

Bismarckturm 
Der Bismarckturm selbst ist in der Silvesternacht ebenfalls geschlossen, aber auf der Aussichtsplattform am Gähkopf tobt das Leben. Viele Feierlustige zieht es hier her und um Mitternacht herrscht ein dichtes Gedränge. Denn der Blick ist einfach atemberaubend, von hier aus sieht man fast bis ins Remstal. 

Schloss Solitude 
Besonders stimmungsvoll geht es zum Jahreswechsel am Schloss Solitude zu. Von hier schaut Ihr zwar nicht auf das Stuttgarter Feuerwerk, dafür habt Ihr aber eine traumhafte Aussicht aufs Ludwigsburger und Weilimdorfer Silvesterfeuerwerk. 

Burgholzhof 
Wenn Ihr es Silvester etwas ruhiger mögt, ist der Burgholzhof in Bad Cannstatt genau richtig. Unterhalb des Aussichtsturms hat man einen unvergesslichen Blick über die Weinberge bis hinunter in den Kessel. Ein echter Geheimtipp!

Wir hoffen, wir konnten Euch damit weiterhelfen! Wenn ihr weitere Tipps und Anregungen habt, schreibt uns gerne in den Kommentaren!
Außerdem freuen wir uns sehr auf Euer Feedback und ggf. ein schönes Foto von Eurer Aussicht auf das Feuerwerk!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel